Witze Bundeswehr

Und was machen Sie nach ihrer Entlassung? will der Spieß vom Rekruten wissen. Klarer Fall: Ich kaufe mir eine Kanone und mache mich selbständig!
Ziehen Sie gefälligst auch die Unterhosen aus! brüllt der Stabsarzt bei der Musterung den Rekruten Huber an. Nicht nötig, antwortet der, unten bin ich völlig tauglich.
Lesen Sie mal laut vor, was dort drüben auf der Tafel steht, befiehlt der Arzt bei der Musterung des möglichen zukünftigen Rekruten. Was für eine Tafel? Ich sehe keine!?! - Sehr schön, antwortet der Doc. Es ist nämlich auch keine da. Tauglich!
Macht der BUND selbstständig? - Keine Ahnung, mal den Spiess fragen!
Macht der BUND gleichgültig? - Ist mir auch egal!
Macht der BUND gewalttätig? - Willst du eine auf's Maul, Mann?
Macht der BUND blöd? - Häh?
Vor dem Munitionsdepot, zum wachhabenden Soldaten: Sag mal, wie kannst du hier rauchen. Ein Funke und die ganze Munition fliegt in die Luft! - Sind das meine Granaten?
Kurzsichtiger Feldwebel: Stillgestanden! Das gilt auch für den Kleinen da hinten mit der roten Mütze. Zaghafter Einwand: Aber, Herr Feldwebel, das ist doch ein Hydrant! Feldwebel: Egal, hier haben auch Akademiker zu gehorchen!
Die jungen Fallschirmspringer sollen zum erstenmal aus dem Flugzeug abspringen. Der Spiess führt jeden einzelnen zur Luke und schubst ihn hinaus. Nur einer wehrt sich mit Händen und Füssen, doch schliesslich kann ihn der Spiess doch in die Tiefe befördern. Einer biegt sich vor Lachen. Brüllt der Spiss: Über einen solchen Feigling können sie noch lachen? - Feigling ist gut! Das war unser Pilot!
Siehst Du den Spieß im Moore winken, wink zurück und laß ihn sinken.
Bei einem simulierten Angriff muss sich die Truppe gegen einen imaginaeren Feind

Seite:  1  2  3  4  5  Nächste »