FunTexte Maßnahmenkatalog gegen die Vogelgrippe

Liebe Mitbürger,

der wissenschaftliche Beirat hat sich intensiv mit der Frage nach Sofortmaßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung der Vogelgrippe beschäftigt und für Sie einen Maßnahmenkatalog zusammengestellt.

Folgende Punkte sollten Sie sofort umsetzen:

Kaufen Sie sich 6 Flaschen Wodka der Marke „Machorein“.

Wenn Ihre Kinder zukünftig abends vom spielen nach Hause kommen, dann desinfizieren Sie diese von innen und außen und Gackern Sie dabei wie ein Huhn. Wichtig ist dabei, dass Sie den Kindern sagen, dass es sich nur um ein Spiel handelt. Das Gackern soll dabei ihre Hysterie überspielen und ist elementarer Grundstein der Prozedur.

Nehmen Sie ihr Bettzeug und entleeren Sie es umgehend auf dem Gehsteig vor Ihrem Haus. Zünden Sie die Federn mit dem Wodka an und laufen Sie im Kreis um das Feuer. Hierbei müssen Sie ganz laut „Ich bin clean, ich bin clean“ rufen.

Holen Sie den Wellensittich aus dem Käfig, rupfen Sie ihn und zünden Sie die Federn an. Werfen Sie deren Asche aus dem Fenster, füllen sie den Vogel mit Vodka ab, werfen ihn ebenfalls aus dem Fenster und rufen Sie dem wegtorkelnden Vogel „Du kriegst mich nicht, du kriegst mich nicht“ hinterher. Diese Rufe sollten sie beim Eintreffen der Polizei, die vom Tierschutzverrein verständigt wurde, der wiederum von unwissenden Nachbarn verständigt wurde, einstellen, da es sein kann, dass es als Provokation aufgefasst wird.

Wenn Sie eine Katze haben, sollten Sie umgehend eine Darmspülung mit Wodka „Machorein“ mit ihr durchführen. Nach der Darmspülung ist es jetzt sehr wichtig, die Katze im Herd auf 100 Grad zu erhitzen. Wie wir wissen stirbt der Virus dabei ab. (zur Beruhigung: Der Virus wird dabei nicht gequält.) Vergessen sie nicht im Anschluss, die Katze dann am Schwanz an der Hausantenne aufzuhängen. Dies dient als klares Warnzeichen an vorbeifliegende Vögel, dass Sie keinen Ausnahmen im Umgang mit der Vogelgrippe dulden. Mal abgesehen davon, dass die gereinigte Katze auch etwas gereizt sein dürfte und alles anpfaucht was ihr unter die Augen kommt. Diese Erkenntnis ist eine neue auf jeden Fall wissen wir ja jetzt, dass sich auch Katzen anstecken können.

Nur für den Fall, dass einige aggressive Vögel ihr Haus attackieren können sie durch leichte Umbauten, die gereizte Katze auch als Abwehrgeschoß benutzen. In dem Fall wird aus dem Hauskater ein effizientes Katerpult. (im Mittelalter auch als Katapult bekannt)

Gefällt es dir? Dann teile es!

Teilen
3835 mal angeschaut | Bewertung:

Noch mehr FunTexte

| |
Gib dein Kommentar ab!